Nachträge beim Bau: Betriebswirtschaftliche Auswirkungen der neuen Rechtsprechung

Die Gründe, die bei Bauunternehmen und Bauhandwerksbetrieben zu Nachträgen führen, sind vielfältig. Das Thema „Nachträge“ beschäftigt seit vielen Jahren die Gerichte in Deutschland. Im Folgenden soll im Kern auf einige Änderungen, die sich durch das neue Baurecht und die jüngere Rechtsprechung ergeben haben, aus betriebswirtschaftlicher Perspektive eingegangen werden. Führt diese wirklich zu einer gerechten Verschiebung der Gewichte zugunsten der ausführenden Bauunternehmen? Ein Artikel auf www.handwerk.com.

Controlling wird oft unterschätzt – Interview im metallbau-magazin.de 09/2020

Werner Broeckmann, Berater

„Controlling wird oft unterschätzt“

Dipl.-Kfm. Werner Broeckmann leidet die Geschäfte der BGC Unternehmensberatung in Kevelaer. Er verfügt über langjährige Erfahrungen, was die Sanierung von Metallbaubetrieben betrifft. Wir haben ihn nach Tipps gefragt, was im Fall einer sich abzeichnenden Insolvenz zu tun ist.

metallbau: Was sind gehäuft die Gründe weshalb Metall- und Fassadenbauer gezwungen sind, ihre Betriebe zu sanieren?

Werner Broeckmann: Häufig waren es in der Vergangenheit die „falschen Aufträge“, also Aufträge, die Verluste erwirtschafteten.

Hier den kompletten Artikel als PDF lesen